Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Lehrstuhl für Hydrologie - Prof. Dr. Stefan Peiffer

Seite drucken

Luisa Hopp: Angebotene Abschlussarbeiten



Angebotene Bachelorarbeiten
Untersuchung der chemischen Eigenschaften des Bodenwassers und des oberflächennahen Grundwassers im Nationalpark Bayerischer Wald

Untersuchung der chemischen Eigenschaften des Bodenwassers und des oberflächennahen Grundwassers im Nationalpark Bayerischer Wald  Untersuchung der chemischen Eigenschaften des Bodenwassers und des oberflächennahen Grundwassers im Nationalpark Bayerischer Wald

Seit den 1980er Jahren stellt man in einigen Gewässern einen Anstieg der Konzentrationen des gelösten organischen Kohlenstoffs (DOC) fest. Die möglichen Gründe für diesen Anstieg werden noch diskutiert. Um die Mechanismen der DOC-Mobilisierung besser zu verstehen, wird in einem Projekt im Nationalpark Bayerischer Wald der Zusammenhang zwischen Hydrologie und DOC-Dynamik in einem kleinen Einzugsgebiet untersucht. Um Rückschlüsse auf mögliche DOC-Quellen und Fließpfade zu ziehen, sollen die chemischen Eigenschaften des Grund- und Bodenwassers analysiert werden.

Fragestellungen:

  • Welche Rolle spielen Bodenwasser und oberflächennahes Grundwasser als DOC-Quellen für das Fließgewässer?
  • Unter welchen Bedingungen werden diese Quellen aktiviert?
  • Über welche Fließwege gelangt DOC in das Fließgewässer?

Experimentelle Arbeit & Analysen:

  • Ausbringen und Beproben von Dialysekammern, um chemische Parameter des Bodenwassers an verschiedenen Standorten und unter verschiedenen hydrologischen Bedingungen zu untersuchen
  • Beproben des oberflächennahen Grundwassers mit Hilfe bereits vorhandener Piezometer
  • Beobachtung des Grundwasserstands durch Drucksensoren in den Piezometern
  • Analyse und Auswertung der wasserchemischen Parameter (DOC, SAK, Anionen, Kationen) in Boden- und Grundwasser

 Je nach Umfang kann das Thema als Bachelor-/ oder Masterarbeit bearbeitet werden. Beginn im Frühjahr 2020.



Ansprechpartner: Luisa Hopp, Katharina Blaurock
Untersuchung der lateralen Zuflüsse und des Bachwasser-Grundwasser-Austauschs im Nationalpark Bayerischer Wald

In vielen bewaldeten Einzugsgebieten hat man in den vergangenen Jahrzehnten einen Anstieg von gelöstem organischen Kohlenstoff (DOC) im Abfluss festgestellt. Doch wo und wann wird dieses DOC mobilisiert, und auf welchen Fließwegen gelangt es in die Bäche? Um bei der Beantwortung dieser Frage zu helfen, sollen mithilfe von Tracerversuchen die lateralen Zuflüsse entlang eines Bachlaufs ermittelt und eine Bachwasserbilanz aufgestellt werden. Gleichzeitig soll auch die Änderung der Wasserchemie entlang des Bachverlaufs erfasst werden. Je nach Umfang der Versuche im Feld eignet sich dieses Thema als Bachelor- oder Masterarbeit.

Ansprechpartner: Luisa Hopp


Angebotene Masterarbeiten
Nachhaltigkeit im Golfsport: Empfehlungen für einen wassersensitiven Betrieb von Golfplätzen

Golfplätze benötigen große Mengen Wasser, um jederzeit einen dichten, grünen Rasen anbieten zu können. Im Lichte von Klimawandel und damit künftig vermutlich unsichereren Niederschlägen müssen auch die Betreiber von Golfplätzen wassersensitive Strategien entwickeln. In dieser Masterarbeit soll zum einen eine Recherche über bereits existierende Ansätze zur nachhaltigen Bewirtschaftung von Golfplätzen mit dem Fokus auf Wasser erstellt werden. Zum anderen sollen konkrete Empfehlungen für den Bayreuther Golfplatz erarbeitet werden, wie der Wasserverbrauch langfristig gesenkt und nachhaltiger gestaltet werden kann.

Ansprechpartner: Luisa Hopp, Stefan Peiffer
FacebookTwitterYoutube-KanalBlogKontakt aufnehmen
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen